Für die Studierendenschaft und unsere Ziele

Eure Belange sollen durch StuPa und AStA vertreten werden. Leider ist allzu häufig zu beobachten, dass ein vermeintliches Engagement in der verfassten Studierendenschaft auf den Wunsch zurückgeht, den Lebenslauf aufzupolieren. Oft mangelt es auch an Erfahrung und Willen gegen einem vermeintlich mächtigeren Gegenüber Stellung zu beziehen. Mangels politischen Profils ist es oft das einzige Ziel alle Studierenden zu vertreten. Uns ist unser Lebenslauf scheiß egal. Wir werden mit Regierung oder Rektorat auf einer Augenhöhe diskutieren. Wir können und wollen uns nicht für die Interessen aller Studierenden einsetzen, sondern werden für unsere Ziele eintreten für die wir gewählt werden. Daher ist es auch nur konsequent, dass wir das allgemeinpolitischen Mandat im AStA wahrnehmen wollen und uns zu allgemeinpolitischen Themen positionieren. Denn die Hochschule besteht auch nur im Kontext der Gesamtgesellschaft. Allerdings arbeiten wir auch um den Studialltag praktisch zu verbessern in dem wir z.B. für einen komplett barrierefreien Campus, Schaffung nicht kommerzieller (Frei-)Räume und der Einführung von erschwinglichen, regelmäßigen veganen Gerichten in der Mensa eintreten.